Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Sport

 

Abseiling

Abseiling - sich Abseilen - würde sich für Australien mit seinen vielen abwechslungsreichen Felsformationen geradezu aufdrängen, wenn es nicht schon längst eine Trendsportart in Down Under wäre. Ein Abseil-Tag beginnt mit einer Einführung in das vorgegebene Material und einer allgemeinen Einweisung in punkto Sicherungsmaßnamen und Vorkehrungen. Die Kurse dauern in der Regel einen halben bis einen Tag.

 

Bungee Jumping

Zu Beginn des Sprungs wird man gewogen, um das entsprechende Seil sowie die Seillänge festlegen zu können. Nach dem Sprung erhalten die Teilnehmer in der Regel ein Zertifikat.

 

AJ Hackett Cairns: Anbieter für Bungee Jumping in Australien

 

Drachenfliegen

Wie auch beim Fallschirmspringen absolviert man seinen ersten Flug in Begleitung eines Lehrers. Die eventuell bestehende Angst sollte dadurch minimiert und der Flug ausgiebig genossen werden können. Die Flugdauer beträgt meistens 30 Minuten, ist allerdings sehr vom Wetter abhängig.

 

Fallschirmspringen

In der Regel erfolgen die Sprünge in Begleitung eines erfahrenen Lehrers. Wem dieser Sprung gefallen hat, der kann sich bei vielen Anbietern anschließend in einen Kurs einschreiben, bei dem man selbstständig Fallschirmspringen lernen kann.

 

Australia Skydiving: Anbieter für Tandem-Fallschirmsprünge in Australien

 

Golf

Heute gibt es in Australien mehr als 1500 Golfplätze, die hauptsächlich in den bewohnten Küstenregionen zu finden sind.

 

Heißluftballon

Heißluftballon-Fahrten starten in der Regel in den frühen Morgenstunden (aufgrund der stabilen Wetterlage zu dieser Tageszeit). Der Ausblick auf die Landschaft Australiens ist ein absoluter Traum und sehr empfehlenswert!

 

AUSAnders Reisen: Ballon-Fahrten durch Australien

 

Höhlenbesucher im Undara-Nationalpark (Foto: Taju)

Höhlenerforschung

Wer Lust auf Abenteuer hat, kann mit einer kleinen Gruppe von meist 10-15 Personen auf eine geführte Tour gehen und  die Höhlen in den Blue Mountains erforschen. Dabei sind nicht schmutzempfindliche, warme Kleidung sowie gutes, strapazierfähiges Schuhwerk sehr wichtig. Die Höhlen-Touren sind allerdings nichts für Menschen mit ausgeprägter Angst vor Dunkelheit, Enge oder Höhe. Einige Stellen der Höhlen können nur durch Kriechen durchquert werden; andere wiederum müssen durch Abseilen überwunden werden.

 

Get your guide: Atemberaubende Tour durch die Cillagoe-Höhlen

 

Jetboot

Ob als schnelle Hafenrundfahrt, auf Flüssen oder im Meer - Jetboot fahren ist ein rasantes Vergnügen. Das Lenken des Boots übernimmt zwar ein geübter Fahrer, gute Nerven sollte man allerdings trotzdem haben.

Die bis zu 1000 PS starken Boote fahren mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h. In der Regel dauern diese Fahrten 30 bis 60 Minuten.

 

Kajak/ Kanu

Kajak oder Kanu fahren kann man auf den meisten australischen Flüssen sowie auf dem Meer. Organisierte Ausflüge dauern zwischen ein paar Stunden und mehreren Tagen. Zu Beginn der Tour erhält man eine ausführliche Einweisung in das Boot, die Paddeltechnik sowie in die Eigenheiten der zu durchfahrenden Gewässer. Anschließend kann man eigenständig den Fluss erkunden und die Natur genießen.  

 

Get your guide: Kajak- und Kanu-Touren durch Australien

 

Schnorcheln

Auch wer normalerweise kein Fan des nassen Elements ist, kann bei einer Erkundung der Landschaft und Tierwelt unter Wasser mit Flossen und Schnorchel leicht zu einer neuen Einstellung kommen. Die schönste Umgebung für derartige Ausflüge ist das Great Barrier Reef.

 

Get your guide: Angebote zu Schnorcheln in Australien

 

Schwimmen mit Delfinen

In Glenelg bei Adelaide besteht die Möglichkeit, mit einem Katamaran aufs Meer hinaus zu fahren, um Delfine zu beobachten oder sogar mit ihnen um die Wette zu schwimmen. Bevor es losgehen kann, erhält man an Bord eine kurze Einweisung. Sobald man dann einem Delfinschwarm begegnet, können Mutige ins Wasser gehen und sich den Tieren nähern. Wer sich nicht traut, bleibt einfach an Bord und genießt aus der Beobachter-Perspektive dieses einmalige Erlebnis.

 

Temptation Sailing: Schwimmen mit Delfinen in Glenelg

 

Segelfliegen

Ein Flug mit einem Segelflugzeug ist ideal für alle, die Australien einfach einmal in Ruhe von oben betrachten wollen. Je nach Veranstalter dauert ein Flug 15 bis 60 Minuten.

 

Gliding Club of Western Australia: Segelfliegen in WA

 

Skifahren

Die meisten australischen Skigebiete findet man in New South Wales, Victoria und Tasmania.

 

Get your guide: Skifahren auf dem Mount Buller in Melbourne

 

Surfer bei Sonnenuntergang (Foto: Taju)

Surfen

Mit seinem großen Angebot an Stränden verfügt Australien über viele berühmte Surf-Spots. Aufgrund der verschiedenen Strömungen ist es allerdings für Anfänger empfehlenswert, nicht einfach mit einem Surfbrett unter dem Arm ins Meer zu gehen, ohne zuvor einen Kurs besucht zu haben. Surfschulen sind an fast allen Stränden Australiens zu finden.