Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Weihnachtsbaumwurm

Der Kalkröhrenwurm Spirobranchus giganteus ist ein im Ozean an Korallenriffen lebender Wurm mit spiralig gewundenen, tentakelförmigen Kiemen. Letztere dienen nicht nur der Atmung, sondern auch der Nahrungsaufnahme, indem sie Plankton aus dem durchströmenden Wasser filtern. Die beiden Kiemenspiralen bilden mehrere farbige Tentakelkränze, die an Weihnachtsbäume erinnern und den Würmern ihren Namen gegeben haben.

 

Obwohl er mit einer durchschnittlichen Spannweite von 3,8 cm sehr klein ist, ist der Weihnachtsbaumwurm aufgrund seiner charkteristischen Form und Farbigkeit unter Wasser leicht zu entdecken.

 

Es gibt ihn in vielen Farben wie Orange, Gelb, Blau und Weiß. Bei geringsten Störungen, ausreichend ist schon ein auf ihn fallender Schatten, zieht er sich schnell in seine Röhre zurück. In der Regel taucht er aber ebenso rasch wieder auf, um seine ganze Pracht erneut zu entfalten.

 

Weihnachtsbaum-Würmer sind sehr empfindlich und sterben rasch bei schlechter Wasserqualität oder Unterernährung. Dennoch ist der Weihnachtsbaum-Wurm bisher nicht vom Aussterben bedroht und in tropischen Gewässern beim Tauchen an Korallenriffen leicht zu beobachten.

 

Text: Dorothée Lefering