Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Weinbau mit mediterranem Flair und deutschen Wurzeln

Hunter Valley, NSW (c) Tourism Australia
Hunter Valley, NSW (c) Tourism Australia

 

 

Zerklüftete Küstenlandschaften, meilenlange Strände, roter Outbacksand – das ist die wilde Seite Australiens. Die sanfte Seite dagegen sind die grünen, mit Weinreben bewachsenen Hügel, die den mediterranen Charme Italiens oder der Provence ausstrahlen.

 

Weinberge soweit das Auge reicht... idyllische Rebenreihen, in denen eine beerenreiche Traube neben der anderen hängt, kunstvolle Gebilde, die später die raffiniertesten Geschmacksnoten im Glas erzeugen... Bacchus hätte in Australien wahrlich seine Freude gehabt. Auf dem fünften Kontinent gibt es über 60 Weinregionen – den guten klimatischen Bedingungen sei Dank: Frostfreie Winter und warme Sommer mit vielen Sonnenstunden sorgen dafür, dass hier viele Weinsorten gedeihen. Trotz anfänglicher Fehlschläge hat sich Australien heute zum Trendsetter für Wein entwickelt – der Weinkritiker Matt Kramer behauptet gar, dass Land übe augenblicklich den weltweit stärksten Einfluss auf die Weinproduktion aus.

 

Die Weinindustrie spielt eine wichtige Rolle für die australische Wirtschaft. 2011 ist Australien der viertgrößte Weinproduzent der Welt und exportiert jährlich rund 400 Millionen Liter. Eine ähnliche Menge wird im Land selbst verkauft. Australier trinken und essen auch gerne. Das wird schon im alltäglichen Leben offensichtlich. Cafés und Restaurants sind zahlreich und gut besucht, und Kochsendungen wie die australische Version des “Meisterkochs” ziehen Millionen von Zuschauern vor den Fernseher, die Rezepte notieren und eigene Kochwettbewerbe mit den Nachbarn veranstalten. Bei all dieser Begeisterung für’s Essen darf nie ein gutes Glas Wein fehlen. Bei einer Essenseinladung ist es ein ungeschriebenes Gesetz, neben Blumen oder Pralinen auch immer mindestens eine Flasche Wein mitzubringen. (…)

 

Durch die Größe und klimatische Vielfalt kann Australien eine große Bandbreite an Wein produzieren: von schweren, herben Rotweinen über fruchtige Weißweine bis hin zu süßen Dessertweinen. Zu den Sorten gehören Shiraz, Merlot, Grenache, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Semillon, Riesling und Sauvignon Blanc. Die australischen Winzer sind weltweit aber nicht nur für ihre exzellenten Weine bekannt, sondern auch für innovative Techniken. Australier haben Methoden erfunden, wie Weine mit weniger Chemikalien produziert werden können, und sie sind die Erfinder des Bag-in-Box-Weines. Thomas Angove aus Südaustralien erfand diesen Weinschlauch im Inneren einer Schachtel 1965. Später kam noch ein praktischer integrierter Zapfhahn dazu und fertig war ein Design, das heute fast weltweit genutzt wird. In diesen kostengünstigen Schachteln wird natürlich eher Massenware verkauft.

 

 Doch auch einer der teuersten Weine der Welt kommt aus Australien…

 

 

Den gesamten Artikel von Barbara Barkhausen lesen Sie im neuen Australien-Magazin "Die Australienreise", das im regulären Buchhandel sowie an allen großen Kiosken, Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel mit internationaler Presse erhältlich ist.