Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Australtölpel

Es stinkt, und zwar gewaltig. In einer Tölpelkolonie herrscht ein stetiges Kommen und Gehen, oder besser gesagt, bei den bis zu 80 cm großen Ruderfüßern herrscht ein aufgeregtes Landen und Wegfliegen ... Die Vögel sind schneeweiß, sie haben schwarze Flügelenden und auf dem Kopf sind sie zartgelb, ganz so, als würden sie einen Sturzhelm tragen. Den können sie sicherlich auch gebrauchen, denn wenn man ihnen zuschaut, sieht das nicht gerade ungefährlich aus.

 

Als Küken, wenn sie noch zu klein zum Fliegen oder Schwimmen sind, sind sie schneeweiß und sehr flauschig, nur der graue Schnabel blitzt hervor. Sie erinnern an jemanden, der aus dem Schaumbad gekommen ist, ohne sich abgetrocknet zu haben. Die Mutter kümmert sich in diesem Alter um sie und spendet ihnen auch schon mal Schatten, wenn die Sonne mal wieder zu unerbittlich brennt.

 

Die Australtölpel ernähren sich von kleineren Fischen, wie beispielsweise Sardinen oder Makrelen. Mit dieser doch sehr gesunden Ernährungsweise werden sie um die 30 Jahre alt.

 

Text: Dorothée Lefering