Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Avocado Toast

Frühstück auf Australisch. Avocado-Toast ist ein echter Frühstücksklassiker, der – für den Fall, dass man etwas länger geschlafen hat – ganz sicher auch zum Lunch gegessen werden kann. Und es eignet sich übrigens auch als Vorspeise am Abend ...

 

Zutaten:

 

-2 reife Avocados

-6 Scheiben Mehrkorntoast

-1 Zitrone

-2 TL Zitronensaft

-3 TL Olivenöl

-Salz und Pfeffer, zum Abschmecken

-9 Basilikumblätter, grob zerrissen

-100 g Feta Käse, in Stückchen zerteilt

 

Zubereitung:

 

1. Schälen Sie die Avocados, entfernen Sie den Kern und zerkleinern Sie die Frucht grob mit einer Gabel. Geben Sie Zitronensaft zum Avocado-Püree und vermischen Sie beides gut miteinander.

 

2. Rösten Sie die Toastbrot-Scheiben für 2-3 Minuten oder bis sie goldbraun sind.

 

3. Schmecken Sie das Püree mit Salz und Pfeffer ab.

 

4. Streichen Sie die Avocado-Mischung auf die gerösteten Toastbrot-Scheiben und garnieren diese mit dem Basilikum und dem Feta Käse. Abschließend das ganze Butterbrot mit Olivenöl beträufeln.

 

5. Sofort servieren, solange das Toastbrot noch warm ist.

 

Tipp: Sie sind etwas hungriger? Verlorenes Ei schmeckt herrlich dazu.

 

Text: Dorothée Lefering