Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Cheers: Zur Weinprobe ins Barossa Valley

Barossa Valley
Weinreben soweit das Auge reicht

 

Das Barossa Valley ist inzwischen weltweit für seine guten Weine bekannt, über 60 % des australischen Weins werden hier produziert. Für Weinliebhaber ist eine Tour durch die herrliche Weinregion ein absolutes Muss.

Das Barossa Valley ist nur ca. 70 Kilometer nordöstlich von Adelaide entfernt und auch eine gute Option für einen Tagestrip. Will man allerdings in den Winzereien den ein oder anderen guten Tropfen probieren, bietet es sich eher an in einer der hübschen Ortschaften unterzukommen. Im Barossa Valley Visitor Centre kann man sich über Unterkünfte und Wein-Touren informieren.

 

Bei einem Besuch in dem herrlichen Weintal kann man auch deutsche Wurzeln entdecken. Im Jahre 1847 pflanze ein deutscher Einwanderer die ersten Reben am Jacob´s Creek und gründete damit eine der erfolgreichsten Kellereien Australiens. Zahlreiche deutsche Weinbauer folgten seinem Beispiel, auch Seppeltsfield, eines der schönsten Weingüter der Gegend, wurde von einem Deutschen gegründet. Die traumhaften Winzereien sind auch ohne Weinprobe einen Besuch wert.

Sehenswerte Weingüter sind Peter Lehmann, Chateau Tanunda, Jacob´s Creek und Chateau Barossa. Wo guter Wein ist, ist gutes Essen nicht weit - in den Orten gibt es ausgezeichnete Restaurants und Delikatess-Geschäfte. Auch deutsche Spezialitäten werden angeboten. Jede Menge Köstlichkeiten plus erlesene Weine kann man auf dem „Classic Gourmet Festival“ genießen, dass jedes Jahr Mitte August statt findet.

 

Doch das Barossa Valley hat mehr als nur den Weinanbau  zu bieten, in den charmanten Orten wie Tanunda, Bethany, Eden Valley und Mount Pleasant gibt es viele schöne, zum Teil Denkmal-geschützte Gebäude, idyllische Kirchen und einen Siedler-Friedhof zu entdecken. Das Barossa Valley ist ganzjährig ein attraktives Reiseziel, besonders interessant ist es jedoch während der Weinlese von Mitte Februar bis Ende April.