Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Der Aussie-Klassiker: Fish & Chips!

Ob im Take Away am Strand, im Pub, im Roadhouse oder im Seafood-Restaurant: die traditionellen Fish & Chips dürfen auf der Speisekarte nicht fehlen. Der so genannte „Catch of the Day“ wird in einer leichten Panade frittiert und mit dick geschnittenen Pommes serviert, dazu gibt es Zitronenscheiben und die klassische Tartare Sauce, eine Art leichte Remoulade. Ein Gericht, das sich in ganz Australien größter Beliebtheit erfreut. Nicht nur am Strand, auch in Outback-Regionen ist Fish & Chips ein typisches Counter Meal in den Pubs und der Fisch schmeckt so gut wie an der Küste.

Für viele australische Familien ist es typisch, den Sonntagabend mit Fish & Chips am Strand ausklingen zu lassen. Die Take Away Portionen sind in der Regel riesig und von ausgezeichneter Qualität. Einige der besten Fish & Chips Adressen sind das „The Bay Seafood Café“ in Darwin (Marina Boulevard, Cullen Bay); „Decks Seafood Express“ in Brisbane (Little Stanley Street, Southbank Parklands), „Fish Frenzy“ in Hobart (Elizabeth Street Pier, Sullivans Cove), „Manly Fish Market“ in Sydney (25-27 South Steyne) und das „Clamms Fast Fish“ in Melbourne (141 Acland Street, St Kilda). In Fremantle, dem bezaubernden Hafenvorort von Perth, reihen sich die besten Fish & Chips Lokale, die alle auch Take Away anbieten, nur so aneinander: „Cicerellos Seafood“,„Sweetlips“ und „Kailis Fish Market“ (Fishing Boat Harbour) machen einem die Auswahl nicht leicht.

Die leckere Panade kann auch leicht selber machen, für den klassischen Beer Battered Fish braucht man folgende

Zutaten für zwei Personen:

1 cup Mehl/plus extra Mehl

1 cup helles Bier
400g weiße Fischfilets

Salz & Pfeffer

Sonnenblumenöl zum Braten  

 

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben und das Bier unterrühren, bis sich eine glatte Mixtur ergibt. Das extra Mehl auf einem Teller mit Salz und Pfeffer vermischen. Die Fischfilets zunächst in dem Mehl von beiden Seiten wälzen und überschüssiges Mehl leicht abklopfen. Den mit Mehl bestäubten Fisch nun in die Panade geben, der Fisch muss komplett von der Panade eingehüllt werden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und so lange braten bis die Panade goldbraun und der Fisch durch ist.


Guten Appetit!