Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Die Grampians - Freiheit spüren

Westlich von Melbourne liegt eine der schönsten Gebirgsketten Australiens: Die Grampians! Die Felsen aus rotem Sandstein und Quarzit, die teilweise bis zu 1.167 Meter in die Höhe ragen, locken viele Besucher in den Grampians National Park.

 

Vor allem Wanderer und Kletterer kommen hier auf ihre Kosten. Kein Wunder, wo es doch herrliche Klippen, steile Felsen, zerklüftete Hänge und spektakuläre Wasserfälle gibt. Die Landschaft ist einfach überwältigend: Immer wieder überrascht das Gebirge mit neuen Formen, wobei die "Balconies" die bekannteste Formation in den Grampians ist. Imposant ragen zwei lange Felsplatten aus dem Massiv heraus und bilden einen beliebten Fotospot. Wenn man auf der unteren Platte steht und von dort in die Weite Australiens sieht, spürt man, was Freiheit ist!

 

Aber auch Australienfreunde, die nicht so gerne wandern, werden den Park lieben. Schließlich sprechen Aborigines das Gebiet nicht ohne Grund heilig. Wunderschöne alte Felsmalereien können hier bestaunt werden, wobei nicht alle Bilder für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Wer sich dafür interessiert, sollte beim Brambuk National Park and Cultural Centre in Halls Gap nach Touren fragen, die übrigens von Aborigines geführt werden.

 

 

Bild: Flying Cloud