Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Spektakuläre Küstenstraße: Gread Ocean Road

 

Eine der schönsten Strecken, die man in Australien fahren kann, ist die Great Ocean Road im Bundesstaat Victoria. Die rund 250 km lange Straße, die sich entlang der Südküste zwischen Geelong und Warrnambool erstreckt, bietet wirklich sensationelle Aussichten: Auf der einen Seite blickt man auf steile Klippen und breite Strände, auf der anderen Seite sorgen Berge und dichter Regenwald für einen interessanten Farbkontrast.

Die kurvenreiche Scenic Route startet in Torquay, ein bei Surfern sehr beliebter Ort. Hier gibt es alles rund ums Surfen, sogar ein Surfworld-Museum. Ganz in der Nähe befindet sich der Bells Beach, wo jährlich professionelle Surfwettbewerbe stattfinden. Entlang der herrlichen Küstenstraße reihen sich viele kleine Ortschaften und wunderschöne Strände, die zum Verweilen einladen. Einer der schönsten Ferienorte in diese Gegend ist Lorne. Hier locken nicht nur der feinsandige Strand und nette kleine Cafès sondern auch das hügelige Hinterland mit den Erskine Falls.
Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Strecke sind allerdings die wellenumspülten Felsskulpturen „Twelve Apostels“: ein imposanter Anblick wie diese Felsen aus dem Meer emporragen. Eine weitere Attraktion sind die Sandstein-Formationen London Bridge und Loch Ard Gorge, die wie die Twelve Apostels zum Port-Campbell National Park gehören. Ein lohnenswerter Abstecher auf der Strecke ist ein Ausflug in den Otway National Park. Westlich von Apollo Bay verlässt die Straße die Küste und führt in den dichten Regenwald, der gute Bush-Walks bietet.

Und noch ein Geheimtipp: Auf dem Weg zum Cape Otway Leuchtturm, kann man mit hoher Warscheinlichkeit Koalas in den Eukalyptusbäumen erspähen. Aber Achtung! Autofahrer sollte sich dennoch auf die Straße konzentrieren, um nicht an einem Baum zu landen.


Die Great Ocean Road wurde am 7. April 2011 als nationales Denkmal in die Australian National Heritage List eingetragen.