Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Linksverkehr, Höchstgeschwindigkeit und Kilometerzahl

Verkehrsregeln AustralienIn Deutschland schauen Sie sicher nach der Kilometerzahl und rechnen in etwa mit 120 bis 140 Km/h bis zum Zielort. In Australien funktioniert das anders. Denn erstens sind die Höchstgeschwindigkeiten auf den Straßen geringer, die Hitze sowie beeindruckende Sehenswürdigkeiten führen zu vermehrten Pausen und die Straßen entsprechen nicht den deutschen Gewohnheiten.

Wenn Sie Ihren Trip durch Down Under konzipieren, planen Sie unbedingt mehr Zeit ein als Sie gewöhnlich für eine Strecke benötigen. Der australische Highway ist oft voller Schlaglöcher und wellig. Die Maximalgeschwindigkeit liegt bei 80 bis 110 km/h. Das Langsamfahren ist anfangs recht ungewohnt, entpuppt sich aber schnell als Chance, die Landschaft zu genießen. Das heißt aber auch, dass man sehr lange unterwegs ist und einzelne Streckenabschnitte zwischen Pausenmöglichkeiten sehr weitläufig sein können. Müdigkeit (fatigue) ist die häufigste Unfallursache in Australien! Das liegt auch daran, dass viele Straßen sehr monoton verlaufen und nur wenig Gegenverkehr herrscht. Fahren Sie deshalb nur, wenn Sie fit sind und sorgen Sie immer dafür, dass Sie ausreichend Wasser dabei haben. Eine Strecke von 600 Kilometern am Stück sollten Sie aufgrund der Monotonie nicht einplanen - auch, wenn das in Deutschland für Sie kein Problem wäre.

Linksverkehr ist keine Schwierigkeit? Viele der Motorways und Highways sind nur zweispurig, deshalb müssen Sie manchmal zum Überholen ansetzen. Und überholt wird immer rechts! So manch einer hat bereits einen Unfall verursacht, weil er auf einer vierspurigen Straße links überholen wollte. Auch im Kreisverkehr (Roundabout) ist die Links-Rechts-Verwirrung oft groß. Kreisverkehr gibt es in Australien sehr viel! Hier müssen Sie immer links in den Kreisel hineinfahren, also im Uhrzeigersinn! Die Autos im Kreisverkehr haben Vorrang und kommen von rechts! Auch an Kreuzungen gilt trotz Linksverkehr: Rechts hat Vorfahrt vor Links (also genauso wie in Deutschland). Im Linksverkehr zu fahren ist an sich nicht schwer, es benötigt aber eine gewisse Eingewöhnungszeit und stetige Konzentration.

Na dann, gute Fahrt!

 

Bild: geralt