Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

New England Nationalpark - Über den Wolken durch prähistorische Zeiten wandern

Sie campen inmitten von riesigen Regenwaldfarnen, hören den Kookaburra (Lachender Hans) überall in den Bäumen und beobachten fasziniert die Lichtershow der Glühwürmchen um Sie herum. So könnte ein Abend im New England Nationalpark aussehen!

 

Hier können Sie einzigartige und wirklich naturbelassene Wanderungen wie beispielsweise den "Eagles Nest Walk" unternehmen. Und wie der Name schon andeutet, führt Sie der sehr wilde Pfad entlang moosbedeckter Felswände, unter Wasserfälle hindurch und das in atemberaubender Höhe. Wann immer sich ein Blick durch das Regenwald-Dickicht erlaubt, haben sie eine fantastische Aussicht auf die Weite des grünen Waldes. Und spätestens hier werden Sie feststellen, dass Sie in schwindeliger Höhe über den Wolken wandern!

 

Aber nicht nur das: Sie fühlen sich im New England Nationalpark in die Zeit der Dinosaurier zurückversetzt, denn die Wanderwege führen Sie durch die riesigen Farnblätter und bis zu 12.000 Jahre alten Antarctic Beech Trees eines riesigen, uralten Gondwana-Regenwaldes.

 

Mehr Informationen zum Eagles Nest Walking Track sowie weiteren Wandermöglichkeiten im New England Nationalpark finden Sie hier.

 

Bild: Katharina Arlt