Neuigkeiten

20.12.2017 14:31

Touristin wird beim Filmen von Krokodil angegriffen

Beobachten Sie auch gerne Tiere? Dass man dabei nicht alles um sich herum vergessen darf, mussten jetzt zwei Frauen am eigenen Leib erfahren.

Weiterlesen …

11.12.2017 11:53

Aboriginal Art in München

Malend und singend die Welt erklären

Weiterlesen …

Sydney-Blog

11.12.2017 11:15 von Barbara Barkhausen

Mit dem Kinderwagen durchs Outback

Das heiße Outback Australiens kann lebensgefährlich sein. Doch eine Familie aus Sydney durchquerte es nun zu Fuß mit der einjährigen Tochter im Kinderwagen. Familienabenteuer oder einfach nur unverantwortlich?

Weiterlesen …

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Sicherheit

 

Krankheiten

Bedingt durch das überwiegend tropische Klima kommen in Australien eine Reihe von Krankheiten vor. Bei der Einhaltung entsprechender Vorsorgemaßnahmen sind ernsthafte Erkrankungen bei Reisenden aber relativ selten. Neben Vorsorgeimpfungen gegen Hepatitis A und B, Diphterie und Tetanus zählen hierzu vor allem ein ausreichender Mückenschutz und der Verzicht auf das Trinken unbehandelten Flusswassers.

 

  • Von Mosquitos übertragen wird vor allem das insbesondere zwischen Oktober und März vorkommende Dengue-Fieber („Sieben-Tage-Fieber“), seltener auch Enzephalitis, Ross-River-Fieber und Malaria.

 

  • Zecken können besonders in Queensland und New South Wales vor allem Typhus übertragen. Die Symptome hierfür sind Hautausschlag, Fieber, Kopfschmerzen und entzündete Lymphknoten. Auch die Übertragung von Borreliose kommt vor.

 

  • Kontaminiertes Wasser bzw. Erdreich können zur Bakterienerkrankung Melioidose führen. Diese relativ häufig vorkommende Krankheit, die mitunter auch durch Leitungswasser übertragen wird und meist nach wenigen Tagen mit Fieber und Husten beginnt, verläuft ohne medizinische Behandlung in 40 % der Fälle tödlich. Daneben kann belastetes Flusswasser zu von Bakterien hervorgerufenen Durchfallerkrankungen (Salmonellose, Shigellose, Lambliasis) führen. Auch wurmartige Darmparasiten kommen vor.

 

 

Impfungen

Es besteht kein genereller Impfzwang. Bei der Einreise aus einem Land, in dem regelmäßig Gelbfieber auftritt, ist allerdings eine gültige Impfung nachzuweisen (gilt nicht für Säuglinge unter einem Jahr).

 

 

Notruf

000 - Krankenwagen, Polizei, Feuerwehr

 

131122 - National Roads and Motoring Association = Pannenhilfe

 

93697050 - Dental Emergency Information = Zahnärztlicher Notdienst

 

93827111 Sydney Hospital = Vermittlung

 

 

Quarantäne

Zum Schutz vor der Einführung von Schädlingen und Krankheiten müssen mitgeführte Nahrungsmittel, Pflanzen- oder Tierprodukte bei der Einreise deklariert werden. Diese werden kontrolliert und im Fall des Verdachts auf Schädlingsbefall einer speziellen Behandlung unterzogen oder einbehalten.

 

 

Reiseversicherung

Der Abschluss einer Reiseversicherung ist eine unabdingbare Notwendigkeit für den Reisenden, um finanzielle oder materielle Verluste zu vermeiden.