Neuigkeiten

10.11.2017 06:02

Remembrance Day in Australien

Der 11. November ist in Australien ein besonderer Tag. Anders als in Deutschland, wo an diesem Tag um 11:11 Uhr die fünfte Jahreszeit beginnt, steht Down Under um 11 Uhr für zwei Minuten still.

Weiterlesen …

27.08.2017 08:02

Veranstaltungstipp: Standpunkte! Neue Werke von Tjala Arts

Das Kunstzentrum Tjala Arts wurde zwar erst Anfang dieses Jahrtausends in den Western APY Lands in Südaustralien gegründet, zählt aber mittlerweile zu einem der erfolgreichsten des ganzen Kontinent

Weiterlesen …

Sydney-Blog

06.11.2017 09:41 von Barbara Barkhausen

Australiens Heiligtum - der Uluru - wird gesperrt

Australien verbietet den Aufstieg zum Uluru: Jahrzehntelang hatte man darüber debattiert, dutzende Menschen haben beim Klettern ihr Leben verloren. Ab 2019 soll das Heiligtum der Aborigines nun nicht mehr gestört werden. Ein Gremium begründete das Verbot damit, dass der Uluru „kein Spielplatz oder Freizeitpark wie Disneyland“ sei.

Weiterlesen …

23.10.2017 11:04 von Barbara Barkhausen

Mit 103 Jahren täglich zur Arbeit

David Goodall ist Australiens ältester Wissenschaftler. Der Botaniker arbeitet nach wie vor an einer australischen Universität, und das obwohl er seit Jahrzehnten nicht mehr bezahlt wird. Allerdings gönnt sich der 103-Jährige ein Drei-Tage-Wochenende. Als die Universität ihn vor einem Jahr in den Ruhestand zwingen wollte, kämpfte er um seinen Job – und gewann.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Terrigal: Bei Australiern sehr beliebter Ferienort

 

Terrigal ist ein wirklich idyllischer Ferienort an der Central Coast in New South Wales. Es gibt herrliche Strände, beeindruckende Klippen, traumhafte Lagunen, Cafés und Restaurants für jeden Geldbeutel sowie hübsche Geschäfte. Der Küstenabschnitt ist ideal für Wassersport: Surfen, Schwimmen, Wasserski und Angeln sind beliebte Aktivitäten. Kein Wunder, dass es die Australier vor allem im Sommer nach Terrigal zieht. Die entspannte Atmosphäre – selbst in der Hochsaison – zeichnet den beliebten Ferienort ebenso aus wie die dominanten Norfolk Pinien entlang der Esplanade. Als Wahrzeichen Terrigals gilt jedoch „The Skillion“, eine gewaltige Klippe am Südende des Strandes, von hier oben hat man eine fantastische Sicht auf die Küstenregion. Einen herrlichen Blick aufs Meer und die Strände bietet auch das idyllisch gelegene Restaurant Haven Seafood. Nicht nur die Aussicht, sondern auch das Essen ist ganz ausgezeichnet und das Ambiente mehr als gemütlich. In der Florida Beach Bar des Crown Plaza kann man ebenfalls mit Blick aufs Meer den Tag gut ausklingen lassen. Nur etwa 10 km von Terrigal befindet sich der Avoca Beach, ein von Felsen eingerahmter langer Sandstrand, von dem man sehr gut auf die Klippe „The Skillion“ gucken kann.

Genau wie in Terrigal trifft man auch hier so gut wie nie auf internationale Touristen und wenn man mal eine andere Sprache als Englisch hört, ist das wirklich eine Ausnahme. Der hübsche Ort an der Central Coast befindet sich ca. 85 km von Sydney und ca. 96 km von Newcastle und ist auch nur für eine Tagestour ein empfehlenswerter Ausflug.