Neuigkeiten

20.07.2017 10:46

Cairns Museum feiert große Wiedereröffnung

Das Museum wurde zwei Jahre renoviert und komplett rundumerneuert. Nun öffnet das Haus in frischem Glanz. Besucher erfahren Wissenswertes über die Entwicklung der Stadt und der gesamten Region

Weiterlesen …

17.07.2017 09:56

Im Westen viel Neues

In Westaustralien wächst das touristische Angebot stetig und mit ihm die Besucherzahlen

Weiterlesen …

Sydney-Blog

12.07.2017 08:31 von Barbara Barkhausen

Port Stephens - Wo die Delfine planschen

Heute schicke ich euch sonnige Feriengrüße aus dem “bitterkalten” 20 Grad Winter hier in Australien.

Weiterlesen …

Bildung Down Under

01.10.2015 10:48 von Torben Brinkema

Australische Unis planen für die Zukunft

Fit für die Zukunft: Im schottischen Glasgow trafen sich Mitte September rund 5.000 Hochschulvertreter aus 90 Ländern.

Weiterlesen …

11.08.2015 12:39 von Redaktion

Mehr Erfolg in der Forschung ist gewünscht

Die Regierung Australiens wünscht sich, dass die Forschung an ihren Universitäten einen größeren Erfolg einfährt.

Weiterlesen …

Uluru-Kata Tjuṯa National Park

(Foto: Taju)

Der zum Weltnatur- und Weltkulturerbe der UNESCO gehörende, 1.326 Quadratkilometer große Nationalpark befindet sich im Northern Territory. Neben dem wohl bekanntesten Sandsteinfelsen Australiens, dem Uluru (Ayers Rock), beherbergt er die Kata-Tjuta-Felsformationen, die auch unter dem Namen "Mount Olga" oder umgangsprachlich "The Olgas" bekannt sind. Die Temperaturen im trockenen Wüstenklima können zwischen Extremen von 45°C im Sommer und -5°C in Winternächten liegen.

 

Die Vegetation des Nationalparks umfasst einen großen Teil der in Zentralaustralien beheimateten Arten., von denen einige nur hier bzw. in der umliegenden Region vorkommen. Typisch sind etwa Akazien- (Mulga) und Eukalyptus-Arten (River Red Gum), Silbereichen und Spinifex-Gräser.

 

Zur im Nationalpark beheimateten Fauna gehören mindestens 21 Säugetierarten, darunter die als gefährdet geltende Kammschwanz-Beutelmaus (Mulgara) und der Beutelmull, sowie ein weites Spektrum an Reptilien-Arten.

 

Uluru